Herren steigen nach Sieg gegen Weilmünster in Bezirksliga auf

MSG RW Limburg/ESV BW Limburg - TC Weilmünster II 4:2 (2:2)

Vor dem Heimspiel gegen Weilmünster II war der Limburger Herrenmannschaft klar, dass nur mit einem Sieg im letzten Saisonspiel realistische Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga bestehen. Dementsprechend motiviert traten die Limburger schon in den Einzeln auf: Armin Juncker konnte sein Einzel klar mit 6:2 ; 6:0 für sich entscheiden und bleibt damit diese Saison ungeschlagen, Jannis Otten konnte sich nach einem verlorenen ersten Satz zurückkämpfen und sein Einzel an Position zwei mit 3:6 ; 6:2 ; 10:7 gewinnen. Luca Otten an Position eins (3:6; 3:6) und Felix Meurer an Position vier (4:6; 3:6) konnten in den Einzeln leider keine Punkte einfahren.

Nach den Einzeln stand es also 2:2 und in den Doppeln wurde eine Entscheidung um den Aufstieg fallen: Es mussten also zwei Siege her. An Position eins spielten L.Otten/J. Otten ihr Doppel. Nach zahlreichen knappen Punkten und spannenden Ballwechseln konnten die beiden 6:3; 6:2 gewinnen. Nach einem klaren ersten Satz mussten Armin Juncker und Nicolas Otten im zweiten Doppel im zweiten Satz nochmal kämpfen und konnten ihr Doppel in der Verlängerung mit 6:2 ; 7:5 gewinnen.

Nach 8:2 Punkten aus den 5 Saisonspielen stehen die Limburger am Ende der Saison auf dem ersten Tabellenplatz, knapp vor dem TC Gräveneck, der zwei Matchpunkte weniger aufweisen kann. Nächste Saison werden die Herren von Rot-Weiß und Blau-Weiß Limburg dann in der Bezirksliga angreifen!

Spielbericht beim HTV