Sechs Siege und zwei Unentschieden vor der Sommerpause

Die Mannschaften der Limburger Spielgemeinschaft sowie die rot-weißen Damen 30 gehen sehr erfolgreich aus dem letzten Spieltag vor der Sommerpause. Die Herren 40 IV holen auswärts ebenso einen Punkt wie die Herren 30 zu Hause gegen Tabellenführer Niedernhausen. Alle anderen Teams konnten einen Sieg feiern.

Herren 40: MSG ESV BW + RW Limburg - MSG TV Hausen/AW Obertshausen 6:3 (4:2)

Punktesammler: Thomas Ramscheid, Christoph Bruehl, Andreas Glawe, Björn Becker, Bruehl/Oliver Schneider, Ramscheid/Markus Krippner - Nils Buhro, Peter Müller, Buhro/Lars Deubel

Nachdem das 3. Spiel gegen den erwartet starken Gegner aus Sprendlingen in Teilen unglücklich verloren wurde, endete das 4. Spiel mit dem 3. Sieg. Eine geschlossene Mannschaftsleistung der Akteure Ramscheid, Brühl, Glawe, Schneider, Krippner, Becker und Hahn führte zu einem nie gefährdeten Sieg. Der jetzige 3. Tabellenplatz ist eine gute Ausgangssituation für die verbleibenden Spiele nach der Sommerpause.

Spielbericht beim HTV

Herren 50: Kelkheimer TEV - MSG ESV BW + RW Limburg 2:4 (2:2)

Punktesammler: Bernd Rieger, Jürgen Aussenhofer - Markus Krippner, Jochen Wenzlitschke, Michael Flach/Wenzlitschke, Thomas Ramscheid/Matthias Flach

Nach 3 Aufstiegen in Folge war das Saisonziel realistisch mit Klassenerhalt formuliert. Nach nunmehr 3 Siegen und einem Unentschieden und damit verbundenem Tabellenplatz eins kann man beruhigt in die Sommerpause gehen. Vielleicht beschert der Spätsommer eine weitere Überraschung. Das letzte Spiel wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und am Ende mit den beiden Doppeln gewonnen. Es spielten Ramscheid, Krippner, Wenzlitschke und die beiden Brüder Michael und Matthias Flach.

Spielbericht beim HTV

Damen 30: TCRW Limburg - SV Bauerbach 5:1 (3:1)

Punktesammler: Patrizia Wahler, Judith Jung, Stephanie Kruse, Wahler/Kruse, Jung/Rebecca Glawe - Ulrike Fritzsche

Die Damen 30 des TCRW Limburg verabschiedeten sich mit einem souveränen 5:1 Sieg in die Sommerpause. Siegreich in den Einzeln waren Patrizia Wahler (6:2, 6:0) an Position 2, Judith Jung (6:3,6:1) und Steffi Kruse (6:4,6:0) an den Positionen 3 und 4. Auch in den Doppeln waren die Eppenauer Damen den Bauerbacher Damen überlegen. Nach dem 4. Spieltag führen die RW Damen 30 nun die Tabelle in ihrer Gruppe an.

Spielbericht beim HTV

Herren 30: MSG RW Limburg/ESV BW Limburg - TC Niedernhausen 3:3 (2:2)

Punktesammler: Alexander Kranz, Mark Seipelt, Seipelt/Andre Tischer - Axel Beuther, Houshiar Pazooki, Beuther/Pazooki

Spielbericht beim HTV

Herren 40: Eintracht Wiesbaden - MSG ESV BW + RW Limburg II 1:5 (1:3)

Punktesammler: Marc Dieroff - Christos Serbesis, Mario Hawelka, Markus Löw, Serbesis/Hawelka, Löw/Thomas Bokler

Christos Serbesis setzt sich an eins spielerisch sehr überzeugend mit 6:2 und 6:3 durch. Mario Hawelka und Markus Löw an zwei und drei siegen glatt mit 6:2, 6:2 bzw. 6:2, 6:1. Thomas Bokler an vier muss leider nach überzeugendem ersten Satz das Match noch an den Wiesbadener Gegner abgeben und verliert 6:4, 2:6, 2:6. Die Doppel siegen ohne Probleme 6:0, 6:3 bzw. 6:3, 6:3. Die 40 II hat mit dem Sieg gegen einen direkten Aufstiegskonkurrenten einen großen Schritt Richtung Aufstieg geschafft.

Spielbericht beim HTV

Herren 40: MSG ESV BW + RW Limburg III - TuS Steinfischbach 5:1 (3:1)

Punktesammler: Thilo Schnee, Holger Euler, Peter Meurer, Schnee/Thomas Glaab, Euler/Meurer - Stephan Gregorowius

Spielbericht beim HTV

Herren 40: TC Aumenau Langhecke - MSG ESV BW + RW Limburg IV 3:3 (2:2)

Punktesammler: Jochen Dragesser, Jochen Schmidt, Thomas Seyffert/Joachim Mueller - Thomas Völker, Rodrigo Sanchez, Kay Wäninger/Völker

Spielbericht beim HTV

Damen: MSG ESV BW Limburg/RW Limburg - RW Waldernbach 5:1 (3:1)

Punktesammler: Linda Meurer, Saskia Glaab, Anna Krebs, Alexandra Meurer/Glaab, Linda Meurer/Krebs - Larissa Hannes

Spielbericht beim HTV